PDF-InformationDas Richtige tun – Ethik in der Praxis

Führungskräfte wollen das „Richtige“ tun. In vielen Situationen ist es schwierig, sich bei der Vielfalt der Optionen zu entscheiden. Sehr oft sind die Folgen der Entscheidung noch nicht absehbar. Viele Personen und Interessensgruppen verlangen nach Loyalität und Fairness. Der Druck, die richtige Entscheidung zu treffen, steigt. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Werte zu Wegweisern und Ethik zu Ihrem wichtigsten Führungsinstrument werden.

Seminarziele

Schwierige Entscheidungssituationen als solche erkennen können
Eigenes Verhalten bei Zielkonflikt und Dilemma kennen lernen
Repertoire an Reaktionsmöglichkeiten erweitern
Entscheidungstechniken anwenden können
Eigene Erfahrung und Intuition in den Entscheidungsprozess mit einbeziehen können
Entscheidung konsequent umsetzen und andere überzeugen
Hilfe von KollegInnen annehmen lernen

Seminarinhalt

Der erste Schritt: Analyse des Problemtyps
Zielkonflikt und Dilemma
Hard facts – soft problems; soft facts – hard problems
Entscheidungen zwischen mehreren „richtigen“ Optionen
Ethik und Werte als Entscheidungshilfen
Entscheidungstechniken
Tetralemma und systemische Strukturaufstellungen
Unterstützung durch Coaching

Zielgruppe

Führungskräfte, die Personalentscheidungen treffen oder andere Dinge entscheiden, die Konsequenzen auf das Leben vieler Menschen haben können. MitarbeiterInnen, deren Verhalten gegenüber MitarbeiterInnen, KundInnen oder LieferantInnen langfristige Konsequenzen für die Organisation hat.

Ihr Nutzen

Innere Klarheit ermöglicht es Ihnen, in Gesprächen ruhig und gelassen zu bleiben. Sie wissen, wofür Sie stehen und lassen sich daher auch nicht abbringen. Die Menschen in Ihrer Umgebung nehmen Sie als zuverlässig und integer wahr. Sie lernen, Ihre eigenen Werte in anschaulicher Sprache zu beschreiben. Sie versuchen nicht mehr, allen Erwartungen nach Fairness, Gerechtigkeit, Loyalität, Transparenz und Offenheit nachzukommen, sondern haben Ihre eigenen Prioritäten, zu denen Sie stehen. Sie entscheiden rasch und schlafen mit ruhigem Gewissen.

Methode

Impulsreferate
Fallanalysen konkreter Fälle
Kollegiale Beratung
Erfahrungsaustausch zwischen den TeilnehmerInnen
Reflexion eigener Erfahrung
Praxisnahe Rollenspiele
Üben und Feedback in Lerngruppen
Strukturaufstellungen

Maximale Teilnehmerzahl: 12

 

Dieses Seminar kann als organisationsinterne Veranstaltung gebucht werden.

Dauer: 3 Tage

Ort: Österreich, Deutschland, Schweiz, Polen, Ungarn, Tschechien, ,Slowakei, Ukraine, Serbien, Kroatien, Slowenien, Russland

Zitat Teilnehmerin: „Sobald ich bei einer schwierigen Entscheidung akzeptiert habe, dass ich es nicht allen recht machen kann, kann ich wieder gut schlafen.“

 

Seminar-Beschreibung als PDF herunterladen.

 

zurück